Führerscheinklassen

Hier findest du alle Ausbildungs- klassen direkt auf einen Blick...
mehr


Theorieunterricht

Alles wissenswerte rund um  den Theorieunterricht...
mehr

 

Willkommen bei Fahrschule Kreisel

 

Du suchst nach einer Fahrschule, die dich während der nächsten Wochen betreut? Dann bist du bei uns richtig!

Mehr erfahren

News:

50er fahren mit Führerschein der Klasse AM ab jetzt mit 15 Jahren

125er fahren mit Führerschein der Klasse B mit Schlüsselzahl 196

 

Der Deutsche Bundesrat hat in seiner letzten Plenarsitzung vor Weihnachten am 20. Dezember 2019 beschlossen, dass künftig jeder unter bestimmten Voraussetzungen mit seinem Autoführerschein auch 125er-Leichtkrafträder fahren darf.

 

Im Vorfeld hatte es eine Menge Gezerre um den im Sommer öffentlich gewordenen Plan gegeben. Aufgrund von heftiger Kritik von Medien und diversen Verkehrssicherheitsverbänden wurde der ursprüngliche Plan nachgebessert. Er sieht nun vor, dass Inhaber von Autoführerscheinen ohne zusätzliche Fahrprüfung Leichtkrafträder der Klasse A1 (125er) fahren dürfen, wenn sie mindestens:

 

 

-         -Fünf Jahre lang schon ihreFührerschein                der Klasse B haben

 

 

-         - mindestens 25 Jahre alt sind

 

 

-         - mindestens neun Fahrschuleinheiten á 90 Minuten absolviert haben (vier x 90min Theorie und 5 x 90min Praxis)

 

 

Anschließend ist eine Bescheinigung der Fahrschule ausreichend um bei der Straßenverkehrs-Behörde die Klasse B mit Schlüsselzahl 196 zu erweitern.

 

Diese beinhaltet die Erlaubnis, Leichtkrafträder bis 125 Kubik und 15 PS zu führen, die bei voller Leistung nicht leichter als 110 Kilo sein dürfen.

 

 

Achtung:

 

Dieses Recht gilt nur innerhalb Deutschlands.

 

Fahrten ins Ausland sind nicht erlaubt.

 

Ein vereinfachter Aufstieg nach zwei Jahren in die Klassen A2 / A ist nicht möglich.

 

Wer also in Zukunft beabsichtigt Zweiräder der Klasse A / A2 zu fahren, kommt um eine vorgeschriebene Führerscheinausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nicht drum rum.

 

Mit der jetzt erteilten Zustimmung des Bundesrats ist die Umsetzung in geltendes Recht wohl für das Jahr 2020 nur noch eine Formalie.

 

 

 

Sprachbarrieren bei der Fahrstunde:

 

Mit „yalla, yalla“ aufs Gaspedal

"Yalla Yalla"

INFO:
Wer in der Probezeit eine Aufforderung zur Teinahme an einem Aufbauseminar bekommen hat...

sollte auf die FRIST achten !

Projekt "Starthilfe"

Du kannst deinen Führerschein auch finanzieren.

Aktuelle Konditionen und Rahmenbedingungen findest du hier:

 

www.fahren-lernen.de

 

Das Projekt Starthilfe ist ein Angebot vom Verlag Heinrich Vogel und der Credit Europe Bank.


Kontakt

Für weitere Fragen schau doch einfach in unserer Fahrschule vorbei oder ruf uns an!

 

Fahrschule Kreisel


Lennestr. 4
58762 Altena

 

Zweigstelle:

 

Hagener Str. 87

58769 Nachrodt - Wiblingwerde


Tel: 02352 / 33 69 99 1